© 2015-2019 by Nitya Bal Vikas Deutschland e. V.

  • Twitter Social Icon
  • Facebook App Icon
  • YouTube App Icon

Pressemitteilung zum Spendenlauf am 09. Juni 2016 am Clemens-August-Gymnasium Cloppenburg

June 2, 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Laufen für Indien“ – unter diesem Motto werden die Zehntklässler des Clemens-August-Gymnasiums Cloppenburg (CAG) am 9. Juni 2016 die Stifte liegen lassen und auf dem Schulhof des CAG im Rahmen eines Spendenlaufes so viele Runden wie möglich drehen. Im Vorfeld des Laufes lassen sich die Schüler eine gewisse Summe an Spenden pro Runde von Sponsoren garantierten. Jeder erlaufene Euro kommt anschließend Nitya Bal Vikas Deutschland e. V. (NBV) zugute. NBV ist ein gemeinnütziger Verein, den Benjamin Scholz, ehemaliger Schüler am CAG, im Juni 2015 zusammen mit sechs weiteren befreundeten Studierenden aus ganz Deutschland gegründet hat. Alle Gründungsmitglieder hatten nach dem Abitur einen einjährigen Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) im indischen Neu-Delhi absolviert. Nun haben sie sich das Ziel gesetzt, mithilfe von in Deutschland gesammelter Spenden Menschen am unteren Rand der indischen Gesellschaft zu unterstützen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Förderung von Frauen und Kinder sowie von Menschen mit Behinderung.

In der Planung befinden sich momentan zwei Projekte – eine integrative Grundschule sowie eine Gemeinschaftsschneiderei in Form eines Sozialunternehmens. Die Suche nach einer geeigneten indischen Partnerorganisation läuft zurzeit auf Hochtouren, eine Partnerschaft soll im Rahmen einer Indienreise des Vorstandes spätestens im Oktober 2016 besiegelt werden. „Priorität hat für uns, die Projekte zielführend und nachhaltig umzusetzen, sodass allein die bedürftigen Menschen davon profitieren“, sagt Martin Haus, 1. Vorsitzender von NBV.

 

Durch den Spendenlauf unterstützt das CAG den Verein bei der Umsetzung der geplanten Projekte. „Unser ganzer Dank gilt den Verantwortlichen am CAG, die diesen unglaublich tollen Spendenlauf auf die Beine stellen“, sagt Benjamin Scholz. „Neben der Schulleitung um Frau Ovelgönne-Jansen sind das die Schüler der zehnten Klassen des CAG und Frau Niehaus, die mit ihrem unermüdlichen werbenden Engagement für unseren Verein erst die nötige Plattform für eine solche Aktion geschaffen hat.“

Im Februar 2016 hatte er in einem Vortrag am CAG über seine Erfahrungen in Indien berichtet und NBV vorgestellt. Im Anschluss stellte er sich noch den Fragen der Schüler der Klasse 10a, aus deren Mitte unmittelbar danach die Idee eines Spendenlaufs entsprang. „Ich freue mich sehr über das Engagement der Schülerinnen und Schüler“, sagt Maren Niehaus, Deutsch- und Erdkundelehrerin am CAG. „Durch den Spendenlauf findet jetzt quasi Erdkundeunterricht in der Praxis statt. Die Läufer werden so mit ein wenig Schweiß zu nachhaltigen Entwicklungshelfern.“ Sogar einige Lehrer haben angekündigt, am Lauf teilzunehmen.

 

Stattfinden wird der Lauf am 9. Juni 2016 in der Zeit zwischen 13:45 und 15:15 Uhr. „Ich selber werde mich natürlich nicht drücken und auch als Läufer an den Start gehen“, verspricht Benjamin Scholz. Gleichzeitig sei NBV aber auch mit einem kleinen Informationsstand vor Ort vertreten. Interessierte können die Gelegenheit nutzen, sich im persönlichen Gespräch näher über den Verein und seine Ziele zu informieren.

Please reload

December 5, 2018